MiniSchmiede

MiniSchmiede

18. -19. September 2021

 

Anmeldung  (zur Orientierung, jede Postkarte ist ok)

Anmeldungen bitte an:

Schmiede Hallein
Vollererhofstraße 100
5412 Puch bei Hallein

oder digital via email: 
office@subnet.at

Anmeldung ist offen solange Platz vorhanden ist.

In einem zweitägigen Prozess bauen wir einfache Roboter.

Wir beginnen mit Werkzeugkunde. Im nächsten Schritt werden Drucker und andere Elektrogeräte auf der Suche nach Motoren und Bauteilen zerlegt.

Wir verwenden bewusst keine Standardbauelemente um die Kreativität zu fördern, gerade Wege und die Vergleichbarkeit zu erschweren. Die entstehenden Roboter werden getestet und verbessert. Zusammenhänge und realistische Möglichkeiten werden selbstbestimmt und in der individuellen Geschwindigkeit erforscht.

Dieser Prozess wird von jungen Mentoren und den Veranstaltern unterstützt.

Die teilnehmenden Kinder werden ganztägig betreut und verpflegt.

Zum Abschluss bringen wir die Roboter zum Tanzen oder Kämpfen.

Ziel:
Das Ziel der MiniSchmiede ist es, eine realistisch optimistische MINT Mentalität zu initiieren. 

Technische Berührungsängste werden abgebaut. Beziehungen werden haptisch erforscht. Selbstständigkeit, Kreativität und soziale Kompetenz werden gefördert.

Hintergedanken:
Kinder sind umzingelt von digitalen Endgeräten und auch dieser mächtig. Diese Fähigkeit bezieht sich aber großteils auf den unterhaltsamen und konsumorientierten alltäglichen Umgang mit Benutzeroberflächen. In unseren Augen ist der Weg zur Entzauberung der Technik nicht Laptops und Tablets, sondern Löten, Motoren und kleine selbstgebaute Roboter um  Zusammenhänge zu vermitteln. 

Die selbstbestimmte Aneignung von Werkzeugen, wir sprechen hier nicht von Medienkompetenz, sondern von Produktion und kooperativer Fähigkeit, tritt Schritt für Schritt hinter das Endgerät. Wir setzen darum gezielt Impulse, weg vom Bildschirm hin zur physischen Technik und zum Handwerk. Haptisches Erfahren und konkretes Verständnis von Zusammenhängen bauen Berührungsängste ab und fördern kreative und selbstbestimmte Nutzung.

Spielerisch werden wir technisches Verständnis und die Mentalität des Eingriffes und der Kooperation greifbarer und erfahrbarer machen. Wir werden zur Partizipation verleiten und den kreativen Umgang fördern. Niederschwelliges heranführen mit Spaß am Tun. Technik soll entzaubert werden. Ein  Verständnis von Zusammenhängen und Grundlagen dient, um dieselbe zukünftig selbstbestimmt einsetzen zu können.

In der Schmiede beweisen wir seit Jahren, dass man durch das Erreichen eines selbst gewählten Zieles bzw. das Erleben des Prozesses dorthin, neben naheliegenden Fähigkeiten, soziales Verständnis, Erkenntnis bis optimistische Produktivität fördert. Im besten Fall passiert das in Kooperation oder in einer Gruppe.  Der Prozess und das Projekt sind wichtig, aber das Erfahren von selbstbestimmter Gruppendynamik  ist das versteckte Herz der Übung.

Die Umsetzungspartner der Schmiede:                                

         

Die Förderer der MiniSchmiede:

                                 

MiniSchmiede News & Posts

MiniSchmiede gewinnt MINT

  Unser erweitertes MiniSchmiede Konzept konnte sich bei der MINT Salzburg Ausschreibung durchsetzen. 🙂 Wir beginnen  gerade mit der Bewerbung an Volksschulen um Hallein. Die

Read More

MiniSchmiede voll 🙂

Danke für die Bewerbungen, wir werden uns bald melden. Das Bewerbungsformular dient ab jetzt zur Strukturierung der Warteliste. minischmiede.at

Read More

Vom SchmiedeTeam betreute Hebocons in Hallein und München.

Michi und Stephan moderieren den Hebocon auf der Make Munich